Falsche Freunde Sprüche

Gefallen dir unsere falsche Freunde Sprüche? Dann teile diese Seite auch mit deinen (wahren) Freunden.

Wofür brauche ich falsche Freunde Sprüche?

Wenn du darüber nachdenkst oder bereits realisiert hast, dass du in deinem Leben falsche Freunde hast, dann sind falsche Freunde Sprüche ein guter Weg, um dies auszudrücken. Vielleicht sehen es die betroffenen Personen und denken über ihr Verhalten nach, oder merken, dass du dich nicht länger mit ihnen beschäftigen möchtest. Über soziale Medien geteilt, kann ein falscher Freunde Spruch auch andere Menschen dazu anregen zu hinterfragen, wie ihre eigenen Freundschaften aussehen.

Falsche Freunde sind wie Schatten. In deinen hellsten Stunden sind sie immer bei dir, in deinen dunkelsten Stunden sind sie nirgends zu sehen.

Wie erkennt man falsche Freunde?

Freundschaft ist ganz ähnlich wie die Liebe. Man trifft sich und stellt fest, dass man die gleichen Interessen hat. Von hier an geht es los. Man bildet ein unzertrennliches Duo. Man darf dabei jedoch nicht vergessen, dass Freundschaft auf Geben und Nehmen basiert. Einer tut etwas, worauf der andere etwas erwidert. Dies geschieht nicht aus Zwang, sondern weil zwischen euch gegenseitiges Vertrauen herrscht.

Was passiert aber, wenn die Gegenseitigkeit plötzlich stoppt und es plötzlich nur noch ein Nehmen oder Geben gibt? In einem solchen Fall hat man wohl einen falschen Freund. Falsche Freunde gibt es wie Sand am Meer, deshalb ist es wichtig die Signale zu erkennen und zu deuten.

Hier stellen wir dir die Signale vor, an denen du erkennen kannst, dass du es wohlmöglich mit einem falschen Freund zu tun hast. Sieh dir natürlich auch unsere falsche Freunde Sprüche an.

  1. Sie lästern ständig über andere.

Was hat das mit dir zu tun? Ganz einfach, stell dir bloß vor, wie sie über dich reden, wenn sie mit anderen reden. Viele Menschen tun das, um sich selbst besser zu fühlen. Dennoch hält ein wahrer Freund auch zu dir, wenn du nicht neben ihm stehst.

  1. Sie sind passiv-aggressiv.

Was heißt das? Das heißt, dass sie dich z.B. in einem Satz loben und gleichzeitig tadeln. Beispiele gefllig? „Das war aber ein guter Kuchen, wo hast du den denn gekauft?“, „Die Arbeit war wirklich gut, wer hat sie für dich geschrieben?“.

Der Kern der Sache ist, dass hier Beleidigungen geschickt als vermeintliche Komplimente verpackt werden. Wenn du einen solchen Freund hast, halte dich fern von ihm. Echte Freunde unterstützen sich gegenseitig.

  1. Sie betonen ständig ihre Überlegenheit

Stell dir vor, dir passiert etwas Gutes, was du mit deinem Freund teilen möchtest, und ständig top er dies mit eigenen Aussagen. Hier ein Beispiel: „Ich habe die Klassenarbeit bestanden! Ich habe eine 3!“; Antwort: „Wow, ich habe sogar eine 1“. Der Kern hier ist, dass sie sich eigentlich gar nicht für den Kontext deiner Aussage interessieren und lieber mit dir in den Wettkampf treten anstatt sich wirklich für deine Geschichte zu interessieren.

  1. Sie erwarten, dass du für sie alles stehen und liegen lässt.

In einer Freundschaft kommt das natürlich vor, wenn jemand Hilfe braucht. Es geht hier jedoch darum, dass der falsche Freund einfach davon ausgeht, dass du zum einen immer Zeit für ihn haben musst, da er sonst eingeschnappt ist und zum anderen seine Probleme als wesentlich wichtiger ansieht, als deine. Ablehnung quittiert er mit unverständnis.

Du willst deinen Unmut über flasche Freunde zum Ausdruch bringen? Sieh dir unsere falsche Freunde Sprüche an.

  1. Sie versprechen immer Dinge, die sie nicht halten können

Dieser Punkt ist wohl selbst erklärend. Stell dir vor du verabredest dich mit deinem „falschen“ Freund über einen längeren Zeitraum. Nachdem du dann länger nichts von ihm gehört hast und dich erkundigst, ob der Plan noch steht, erzählt er dir kurzerhand, dass er anderweitige Verabredungen hat und nun doch keine Zeit hat. Natürlich tut er das nicht ohne die passenden Ausreden. Mach dir Gedanken darüber, wie viel Energie du in solche Freundschaften stecken möchtest. Unsere falsche Freunde Sprüche sollen diesbezüglich zum Nachdenken anregen.

  1. Sie sehen dich als Mittel zum Zweck

Stell dir vor du befindest dich in einer Freundschaft und fängst an zu realisieren, dass du die ganze Zeit nur ausgenutzt wirst. Einen härteren Schlag ins Gesicht kann es kaum geben. Halte dir immer vor Augen, dass eine Freundschaft aus Geben und Nehmen besteht. Wenn du immer nur Geben sollst, scheint etwas in dieser Beziehung schief zu laufen. „Lieber esse ich Reste mit Gammlern, als Steak mit Schlangen“ (diesen falsche Freunde Spruch mit Bild findest du in der Galerie).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*